Murphy's Dojo Clan

bio

Vor zwanzig Jahren: Michael Jackson wird 40, Gerhard Schröder wird Kanzler, die Beastie Boys schieben mit „Hello Nasty“ ihr fünftes Album in die Welt, Monica Lewinsky bläst im Weißen Haus und in Bad Bentheim bläst eine frische Band bei ihrem Debüt-Gig den Sandstein aus dem Festivalgelände an der Freilichtbühne: Murphy’s Dojo Clan sind da! Und sie treten an, um den sommerlich gebräunten Beinen den Tanz anzusagen.

Funk und Rock - diese Packung wird geliefert von sieben, schon nach wenigen Monaten massiv miteinander eingegroovten Buntvögeln. Es folgen viele, viele Gigs in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz, ein Auftritt bei GIGA TV, die legendäre Kiwi-EP und vier Jahre später dann irgendwie so ein bisschen der Schluss.

Aber noch nicht das Ende! Denn 2018 sind Murphy’s Dojo Clan zurück. Nach zwei Dekaden kehren Mario Carlucci (Gesang), Benjamin Bomfleur (Gitarre), Jens Yeneroglu (Drums), Guido Schräder (Bass), Sven Helbig (Percussion), Angela Lübke (Alt-Sax), Jonas Nordholt (Trompete) und Carsten Krabbe (Bariton-Sax) frisch gebräunt an die crispy Brandlöcher von damals zurück und servieren ihre Songs nochmal neu. Und geschwitzt wird immer noch.

Oder wie würde Onkel Kiedis sagen: „What I've got you've got to give it to your daughter, you do a little dance and then you drink a little water.“ Hin da und tanzen - alle!